Bernd & Susanne – Ein Arzt plant seinen Ruhestand und bereitet sich darauf vor, drei Kinder auf die Uni zu schicken.

Wir entwickelten eine Prognose bezüglich der Altersvorsorge, anhand derer Bernd und Susanne nachvollziehen konnten, was sie jedes Jahr auf die hohe Kante legen müssen, um sich komfortabel zur Ruhe setzen zu können.

 

BERND & SUSANNE`S HINTERGRUND

Bernd und Susanne sind verheiratet, sie haben drei Kinder, Daniel, 20, Max, 17, und Bernadette, 12. Er ist Anteilseigner einer neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis. Bernd praktiziert gerne Medizin, aber Veränderungen in der gesetzlichen Krankenversicherungen und deren Kostenerstattung haben zu sinkenden Einnahmen und einer erhöhten Arbeitsbelastung geführt.

Daniel ist bereits im ersten Semester an der Uni eingeschrieben und Max geht in die Oberstufe eines Gymnasiums, wird aber später auch studieren wollen.

Bernadette ist eine nettes 12-Jähriges Mädchen, die mit einigen Herausforderungen zu kämpfen hat. Sie hat Lernschwierigkeiten, die mit ihrem Autismus zusammenhängen. Sie ist gut in der Schule, aber Bernd und Susanne sind sich nicht sicher, ob ein Studium die richtige Wahl für sie wäre. Sie machen sich auch Sorgen, dass Bernadette möglicherweise nicht in der Lage sein wird, als Erwachsene völlig unabhängig zu leben. Eventuell braucht sie ein gewisses Maß an finanzieller Unterstützung ihr gesamtes Leben lang.

Bernd hat einen niedrigen 7-stelligen Betrag an Vermögenswerten angesammelt. Die Depots sind auf verschiedene Banken und Onlinebroker verteilt. Er weiß, dass er die Ressourcen nicht effektiv verwaltet, hatte aber keine Zeit, eine nachhaltige Anlagestrategie zu entwickeln.

Er möchte mit 65 in den Ruhestand gehen, ist sich aber nicht sicher, was er tun muss, um dann in den Ruhestand gehen zu können. Susanne möchte in den nächsten 5 Jahren ein ein Sommerhaus mit der Familie kaufen.

Susannes Hauptanliegen ist, die finanzielle Zukunft ihrer Familie zu sichern, sollte Bernd etwas Unerwartetes zustoßen. Sie hat vor Kurzem ihren Vater verloren und angefangen, mehr Verantwortung für die Finanzen und die Gesundheit ihrer alternden Mutter zu übernehmen.

Susanne möchte sichergehen, dass sie über die entsprechenden Sicherheitsnetze verfügen. Sie will auch, dass ein Spezialist die Komplexitäten von Vorsorgevollmachten und Testament überprüft und bei Bedarf neu regelt.

Wie haben wir helfen können?

Bernd und Susanne waren sich einig, dass unsere Services am besten zu Ihnen passten, um sich bei der Erstellung von Finanzplänen und dem Arrangieren Ihrer Investments zur Erreichung ihrer Ziele helfen zu lassen.

Wir arbeiteten gemeinsam mit ihnen daran, einen umfassenden, individuellen “360°-Überblick” auf Ihr Finanzleben zu entwickeln. Wir halfen Ihre Investments auf diversen Depots zu einer Verwahrstelle zu übertragen.

 

In ihrer abschließenden “360°-Finanzplanung” wurde Folgendes angesprochen und umgesetzt:

Eine Vermögensanalyse wurde erstellt, um einen Blick auf das Vermögen und die Verbindlichkeiten der Familie zu werfen. Im weiteren Verlauf empfahlen u.a, die Ablösung der Hypothek auf dem privaten Haus aus Eigenmitteln.

Ein Cashflow-Plan wurde erstellt, der die Fixkosten so umstrukturierte, dass es mehr Flexibilität gab für den Fall, dass Bernds Einkommen schwankend und unvorhersehbar bleibt. Er zeigte ihnen sogar auf, wie sie in den nächsten Jahren den Kauf des Sommerhaus an der Nordeeküste finanzieren können.

Für Daniel, Max und Bernadette wurde ein Finanzierungsplan für die Uni entwickelt. Wir ermittelten Cashflow- und Kreditstrategien, um sofort Mittel für das Studium von Daniel und Max bereitzustellen.

Wir entwickelten eine Prognose für die Altersvorsorge, anhand derer die Eheleute nachvollziehen konnten, was sie jedes Jahr sparen müssen, um sich komfortabel zur Ruhe setzen zu können. Dazu gehörte auch die Entwicklung eines Plans für den Fall, dass Bernd den Wert seines Anteils an der Praxis realisiert.

Wir halfen mit einer Risiko.Analyse, um die Höhe Ihres Risiko- und Absicherungslevels zu prüfen, damit Ihre finanzielle Zukunft soweit wie möglich  geschützt ist. Ein Experte aus unserem Netzwerk mit dem Beratungsschwerpunkt Versicherung empfahl eine gesonderte Beratung, falls die Tochter Bernadette langfristig finanzielle Unterstützung benötigt.

Wir besprachen mit Susanne und Bernd Ihre Nachlassplanung und stellten fest, das weder Vorsorgevollmachten noch ein Testament vorhanden sind. Wir verwiesen sie an einen Anwalt und Notar und arbeiteten mit den Eheleuten zusammen, um sicherzustellen, dass ihre Konten und Depots ordnungsgemäß benannt wurden und die Begünstigtenbestimmungen auf den neuesten Stand sind.

In Zusammenarbeit mit den Experten von GO-FINANCIAL.NET und den Eheleuten wurde eine Erklärung bezüglich der Investitionsleitfaden (Investment-Policy-Statement) erstellt, die als Leitfaden für ihre Anlagestrategie dient. Wir unterstützten sie bei der Übertragung und Konsolidierung ihrer Vermögenswerte hin zu einer einzigen Depotbank.

Sie treffen sich alle 12 Monate mit uns (oder auf Wunsch auch öfter), um Änderungen im Portfolio und in der Finanzplanung zu besprechen und erhalten einen aktuellen “360°-Überblick” über Ihre Investments.

 

RISIKOHINWEIS

Die Fallstudie ist hypothetischer Natur, dient nur zur Veranschaulichung und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Die Informationen dienen der Veranschaulichung der von uns erhältlichen Dienstleistungen und sind nicht als Empfehlung als Anlageberater gedacht.

Für die zugrunde liegenden Annahmen oder Berechnungen wurde große Sorgfalt angewandt. Sämtliche Daten und Angaben stellen keine rechtlichen Grundlagen dar. Sie dienen lediglich der Visualisierung und Vereinfachung.­ Aus Datenschutzgründen sind sämtliche beteiligten Personen frei erfunden.  Eine Haftung für die Richtigkeit der Daten und Annahmen bzw. den Artikel insgesamt ist ausgeschlossen. Sie sollten für Ihre Beratung einen Fachberater für Finanzdienstleistungen, einen Steuerberater und/oder den Fachberater Ihrer Hausbank heranziehen, der Sie umfassend über Chancen und Risiken aufklären kann.

Kapitalanlagen sind mit Risiken verbunden. Die Werte Ihrer Kapitalanlagen können fallen oder steigen. Es kann zu Verlust des gesamtem eingesetzten Kapitals kommen. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Wertentwicklungen.

 

Go-Financial.Net

Architects of Financial Success
Wichtige Links
» Kosten
Rückruf anfordern

Thomas Vetter © 2020. All rights reserved.